Bitcoin Prognosen: Mehrheit der Experten erwartet BTC Kursanstieg in den nächsten Jahren

Quelle: Shutterstock

Kryptoszene.de zeigt in einer exklusiven Infografik, welche Kursprognosen die unterschiedlichen Marktbeobachter äußern, und wie die Beobachter das aktuelle Marktumfeld einschätzen. Hierbei wird ersichtlich, dass mehr als die Hälfte aller Experten davon ausgehen, dass der Bitcoin Kurs in den nächsten fünf Jahren weiter steigen wird. Dennoch: Der Furcht & Gier Index bezeugt, dass von Euphorie bei der Masse von Anlegern noch keine Spur zu sein scheint.

Aus der Infografik geht hervor, dass 37 Prozent der Finanzexperten der Annahme sind, dass sich der Bitcoin Preis im Jahr 2024 zwischen 10.000 und 24.999 US-Dollar bewegt. Andererseits gibt es auch warnende Stimmen: so glauben 8 Prozent, dass bis zum Jahr 2024 das Platzen einer Blase erfolge, und BTC nicht einmal mehr einen US-Dollar wert sei. Bereits in der Vergangenheit äußerten sich Marktbeobachter kritisch über die Bitcoin Kursentwicklung. So zitiert Kryptoszene Calvin Ayre, der vor zwei Jahren die These verkündete, dass Bitcoin im Jahr 2020 einen Wert von null Dollar erreiche.

Obwohl die positiven Vorhersagen zu überwiegen scheinen, sind die Anleger noch leicht skeptisch. Der Furcht & Gier Index notiert bei 48. Ein Wert von 0 bedeutet hierbei, dass die Mehrheit einen extremen Bitcoin Preisverfall befürchtet. 100 wiederum steht für die größtmögliche Euphorie.

Ihre Meinung

Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.